Alopecia Areata e.V. Deutschland
 Gruppe Berlin

Die ortsgruppe Berlin

Stammtisch, Treffen, Austausch

im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin

Termine

28.08.2020
04.11.2020
06.01.2021

Stadtteilzentrum Pankow,
Schönholzer Str. 10,
13187 Berlin
18 Uhr im Cafè, Erdgeschoß rechts

Weitere Informationen: www.haarerkrankungen.de

Über Alopecia Areata

Alopecia Areata ist eine Form des entzündlichen Haarausfalls, die zwar seit langem bekannt, aber ursächlich weitgehend unerforscht ist. Sie ist dadurch gekennzeichnet, dass dem Patienten kreisförmig die Haare ausfallen, weshalb diese Krankheit auch “kreisrunder Haarausfall“ genannt wird. Das geschieht in 80% der Fälle im Kopfbereich, kann aber auch bei Männern den Bart betreffen und in Ausnahmefällen auch die gesamte Körperbehaarung.

Ein Immunsystem ist abhängig in seiner Funktionsweise zum einem durch unsere genetische Ausstattung, unseren Lebensbedingungen und unserem Verhalten. Es ist ein überaus kompliziertes System und noch weitestgehend unerforscht.
Alopecia Areata in vielfältigen Formen ist nur eine von vielen Autoimmunerkrankungen. Bis jetzt zählen ca. 1,5 Millionen Deutsche zu den Betroffenen. Es gibt sie weltweit ohne Unterschied von Alter, Geschlecht, Hautfarbe und Nationalität.
Unser Organismus ist sehr individuell und damit auch die Reaktion unseres Immunsystems auf Angriffe darauf. Die Funktion von T-Zellen, T-Helferzellen, Lymphozyten, Makrophagen, zytotoxische T-Zellen lassen nur schwach erahnen, welche komplizierten Abläufe in unserem Körper vor sich gehen. Es gibt keinen speziellen Alopeciamarker im Blut, der sich nachweisen ließe. Die Erkrankung ist ein Zusammenspiel vieler Faktoren und erfordert deshalb auch eine ganz persönliche individuelle Behandlung und Umgehensweise damit.
Die Alopecia ist eine chronische Erkrankung. In der Regel gibt es eine genetische Vorbelastung von der wir oftmals gar nichts wissen weil wir keinen aus der Familie kennen, der ebenfalls diese Art Haarausfall hatte. Ein Ereignis verschiedenster Art löst den Haarausfall dann aus.
Der erste Gang zum Arzt ist meist ernüchternd und gibt uns wenig aufklärende Antworten.
Forschung und Entwicklung beschäftigen sich damit, Ansatzpunkte für Medikamente zu finden.
Die Alopecia kennt auch Spontanwachstum. Das macht es der Forschung schwerer, heraus zu finden ob ein Medikament das Haar wachsen lässt oder ob es unsere Immunkräfte waren.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Hauptseite des AAD e.V.
Alopecia Areata e.V. Deutschland

Kinder unter 10 Jahren erkranken seltener an der Alopecia Areata. Es können in den Familien, in denen bereits Kinder erkranken, eine häufigere familiäre Belastung vorliegen und weitere autoimmune Erkrankungen wie z.B. atopisches Exzem, Asthma, allergische Reaktionen, Neurodermithis.

 

 

Nach dem Gang zum Arzt, bei dem Ihr Euch die Diagnose geholt habt, ist der Weg zur Gruppe ein wichtiger Bestandteil zum Umgang mit der Erkrankung. Hier kommt Ihr mit der Vielfalt des Haarausfalls, unterschiedlichen Geschichten, Entwicklungen und Erfahrungen in Kontakt. Persönliches miteinander reden und diskutieren sind andere Erfahrungen als sich nur  im Netz zu belesen.
Dabei ist es unerheblich, ob Euch eine einzige Begegnung ausreicht oder Ihr Interesse an regelmäßigen Kontakten habt.
Diese Gruppe ist eine regionale Möglichkeit für gemeinsame Treffen und Unternehmungen.
Eine wichtige Empfehlung von mir ist, mindestens einmal an einem deutschlandweiten Treffen des AAD e.V. teilzunehmen. Diese Treffen finden immer um den 20. März jeden Jahres statt. Zusätzlich gibt es Treffen für Kinder und Eltern.

Ich spreche aus eigener Erfahrung, wie mich das Leben mit dem AAD e.V. und seinen Treffen verändert hat. Dort findet Ihr nicht nur eine große Familie Gleichbetroffener vor, die Ihr Leben mit Spaß und Zuversicht genießen, die sich jedes Jahr auf dieses Treffen freuen und zahlreicher werden. Ihr findet auch Ärzte, Forscher, die sich Euren Fragen stellen. Aussteller von Perrücken und Schminktips bereichern die Treffen und geben Euch neue Anregungen auf Eurem Weg.
Wer immer noch keine Lust darauf hat, der muß erst einmal die Moderatorin Tanja, sowie Claudia und Freddy aus dem Vorstand kennen gelernt haben. Die vielen Helfer aus ganz Deutschland tragen zum Gelingen des Come-together bei.

Ankündigungen zu den Treffen findet Ihr auf der Hauptseite des AAD e.V.

Über mich
Alopecia Areata e.V. Deutschland Gruppe Berlin | Eva Lück-Beumler

Eva Lück-Beumler

Wie komme ich zum AAD e.V. ?
Die familiären Belastungen mit Alopecia Areata führten mich zu einem deutschlandweiten Treffen des Alopecia Areata Deutschland e.V. Ich war sehr beeindruckt von dieser großen „Familie“ und dem lockeren Umgang mit dieser Laune der Natur, die Haare ausfallen läßt.
Auf dem Treffen entschied ich spontan, mich als Kontaktperson registrieren zu lassen. Viele Anrufe, Emails und Fragen erreichten mich. Die Traurigkeit zu teilen und Hoffnung zu geben, haben mich bewogen, mit betroffenen Menschen direkt in Kontakt zu treten. So suchte ich Raum, Zeit und Unterstützung für gemeinsame Treffen. Die Zeit für dieses Ehrenamt im AAD e.V. ist ein wertvolles Gut für mich.

Ich bin Mutter von 3 Kindern und Omi mehrerer Enkelkinder. Die Immunstörung liegt in der Familie, tritt aber nicht bei jedem auf.
Der ständige Kontakt mit dem AAD e.V. und dessen Schulungen der Kontaktpersonen, haben mich wachsen lassen und geben mir ein sicheres Verständnis zur Alopecia Areata. Die familiiäre Erfahrung dazu reicht über 30 Jahre zurück.
Zeit für Famile, Hobby und das Ehrenamt im AAD e.V. ist ein wertvolles Gut.

Ich danke an dieser Stelle dem AAD e.V. und den gesetzlichen Krankenkassen für die Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe im Land Berlin und der Gesundheitskasse AOK Nordost für die jährliche Finanzierung unserer Projekte. Ohne diese Unterstützung wäre diese ehrenamtliche Selbsthilfegruppenarbeit nicht möglich.

Fragen / Kontakt

E-Mail: Kopfsache@email.de

Gruppentreffen:

in den Monaten Januar, März, Mai, Juli, September und November am jeweils ersten Mittwoch des Monats
in der Zeit von 18.00 – 20.30 Uhr
im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin

Nichts ist schwerer, als bedeutende Gedanken so auszudrücken, daß jeder sie verstehen muß..